FDP Bochum

Kreisverband

Schulen und BOGESTRA mit Defibrillatoren für den Herznotfall ausstatten. (01.06.2016)

Dennis Rademacher, Ratsmitglied
Dennis Rademacher, Ratsmitglied
In 85 Prozent aller plötzlichen Herztode liegt anfangs ein sogenanntes Kammerflimmern vor. Ein spezieller Defibrillator, der weitgehend automatisiert funktioniert und daher auch von Laien eingesetzt werden kann, soll dieses Flimmern durch gezielte Stimulation unterbrechen. In Bochum erfolgte mit "Herzsicher" das erste flächendeckende Defibrillationsprogramm in einer großen Stadt. "Was als gute Idee begann, droht nun leerzulaufen", so Dennis Rademacher, Ratsmitglied der Fraktion FDP & DIE STADTGESTALTER. "Im Herznotfall zählt jede Minute. Werden von Ersthelfern keine Rettungsmaßnahmen eingeleitet, kommt der professionelle Rettungsdienst oft zu spät. Ein Projekt wie "Herzsicher" kann daher einen großen Beitrag leisten. Dafür muss es aber am Laufen gehalten werden. Schaut man sich die Internetpräsenz von "Herzsicher" an, dann tun sich in Bochum aber noch große Lücken auf."


Druckversion Druckversion 
Suche

Aktuelles aus der Ratsfraktion


TERMINE

21.02.2018Kommunalpolitischer Arbeitskreis der FDP ...03.03.2018Bezirksparteitag der FDP Ruhr14.04.2018Landesparteitag der FDP NRW» Übersicht

Video: Denken wir neu!


Bundestagswahlprogramm 2017


Infos zum Koalitionsvertrag


Facebook

Mitglied werden

meine Freiheit